Corona-Warn-App als Pflicht für Mitarbeiter und Kunden (FAQ und Praxistipps)?

Seitdem die deutsche "Corona-Warn-App" verfügbar ist, fragen sich Unternehmen, ob sie Mitarbeiter oder Kunden zur Nutzung der App verpflichten oder zumindest die App empfehlen dürfen. Daher erläutern wir, ob und wann eine solche Nutzungs- sowie Hinweispflicht zulässig wäre, welche Risiken bei deren Umsetzung drohen und warum der Vergleich mit der Nutzung von Facebook hinkt. […] weiterlesen

/ Kommentare: 5

BGH-Urteil: Opt-In-Pflicht für Werbe- und Marketing-Cookies (FAQ mit Anleitung und Checkliste)

Der BGH hat nun auch für Deutschland bestätigt, dass zumindest Cookies, die der Erstellung von Nutzerprofilen für Zwecke der Werbung und Marktforschung sowie bedarfsgerechten Gestaltung von Telemedien dienen, einer Einwilligung (sog. "Opt-In") bedürfen. Wie Sie ein Cookie-Opt-In sicher umsetzen können, welche Grauzonen verbleiben, wie hoch Ihr Risiko ist und welche Auswirkungen das Urteil auf den Einsatz von Tools, wie  Matomo, Google Analytics und das Facebook-Pixel hat, erfahren Sie in unserer (äußerst) umfangreichen FAQ mit Checkliste. […] weiterlesen

/ Kommentare: 56

Neuer Generator: Vereinbarung über betriebliche Nutzung von Privatgeräten der Mitarbeiter*innen (BYOD)

Viele unserer Kunden haben gefragt, wie Mitarbeiter*innen private Smartphones und Computer für die Arbeitstätigkeit einsetzen können (als Bring-Your-Own-Device, kurz BYOD, bezeichnet). So schnell, wie uns der Ausnahmezustand erreicht hat, steigt hier die Nutzung, sollte jedoch nicht ohne eine vertragliche Regelung erfolgen. Privatsphäre vs. Kontrollrechte Ein Hinweis vorneweg: die betriebliche Nutzung von Privatgeräten ist ein rechtlich [...] weiterlesen

/ Kommentare: 0

Neuer Generator: Vereinbarung über Informationsschutz im Home- und Mobile-Office (Telearbeit)

Aufgrund der Ansteckungsgefahr, schicken derzeit viele Arbeitgeber ihre Mitarbeiter*innen in das Home-Office. Dabei entstehen leider weitere Probleme, wenn die Mitarbeiter*innen nicht wie gesetzlich vorgesehen über die Datenschutz-Vorgaben im Home-Office informiert und auf diese nicht verpflichtet werden. Sollte dabei ein Datenschutzverstoß passieren, werden die fehlenden Hinweise und Verpflichtungen als unterlassene organisatorische Maßnahmen zu Lasten der Arbeitgeber [...] weiterlesen

/ Kommentare: 0