Hörtipp: Die fabelhafte Welt der Datenschutzerklärungen

Datenschutzerklärungen liest niemand und bei dem geforderten Umfang blickt ohnehin niemand durch. Diese Argumente hört man öfter, wenn es um die Frage geht, ob man Datenschutzhinweise benötigt und welchen Inhalt sie haben sollten.

Allerdings bewahren diese Ansichten weder vor einem Bußgeld, Ansprüchen der Verbraucher oder gar Abmahnungen, wenn die Datenschutzerklärung unvollständig ist. Denn das Recht auf Transparenz ist ein Grundrecht, das Verbraucher schützen muss.

Um diese negativen Folgen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen die aktuelle Folge des Podcasts von Dr. Datenschutz. Dort erklärt Dr. Schwenke u.a.

  • wann Datenschutzerklärungen erforderlich sind und welche Ausnahmen gelten;
  • welche Inhalte unbedingt erforderlich sind;
  • warum die Datenschutzerklärungen nicht nur die Website umfassen sollten,
  • wie die Transparenz trotz des Vielzahl der Detailinformationen gewahrt werden kann;
  • und welche Nachteile bei unvollständigen Datenschutzhinweisen drohen.

Viel Vergnügen beim Zuhören: Die fabelhafte Welt der Datenschutzerklärungen.

Und was den Umfang und die Transparenz angeht, so unterstützen wir Sie mit unserem Generator für Datenschutzerklärungen. Mit dessen Hilfe schaffen Sie nicht nur alle Ihre Verarbeitungsprozesse zu erfassen, sondern sie auch mit Hilfe von Inhaltsverzeichnissen, Gliederungen und Begriffserläuterungen transparent darzustellen.


Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.