Neuer Generator: Vereinbarung über Informationsschutz im Home- und Mobile-Office (Telearbeit)

Aufgrund der Ansteckungsgefahr, schicken derzeit viele Arbeitgeber ihre Mitarbeiter*innen in das Home-Office.

Dabei entstehen leider weitere Probleme, wenn die Mitarbeiter*innen nicht wie gesetzlich vorgesehen über die Datenschutz-Vorgaben im Home-Office informiert und auf diese nicht verpflichtet werden.

Sollte dabei ein Datenschutzverstoß passieren, werden die fehlenden Hinweise und Verpflichtungen als unterlassene organisatorische Maßnahmen zu Lasten der Arbeitgeber ausgelegt.

Aus diesem Grund stelle ich Ihnen die “Vereinbarung über Datenschutz im Home- und Mobile-Office (Telearbeit)” in unserem Datenschutz-Generator.de zur Verfügung und empfehle deren Abschluss mit Ihren Mitarbeiter*innen:

  • 🌍 Die Vereinbarung ist universell in deutsch und englisch, gilt also für Deutschland, Österreich die Schweiz oder auch andere Länder.
  • 💻 Umfasst sind das Home- und das Mobile-Office (also z. B. Arbeiten in der Bahn oder im Co-Working-Space).
  • 🤫 Ebenso wird nicht nur der Schutz von personenbezogenen Daten, sondern auch von Geschäftsgeheimnissen berücksichtigt.
  • 📑 Enthalten sind Verhaltensrichtlinien, Schutzpflichten und auch die erforderliche Einräumung von Kontroll- und Zugangsrechten.
  • ⏰ Die empfohlenen Regelungen sind vorausgewählt, so können Sie Ihre Vereinbarung mit wenigen Klicks erstellen und als Word-Datei herunterladen.

💶 Die Vereinbarung kostet nur 29,90 Euro zzgl. USt (Einführungspreis bis 18.3.2020, danach 39,90 Euro pro Sprache, keine laufenden Gebühren und Sie können die Vereinbarung zeitlich unbeschränkt nutzen – nur für Unternehmen).

Sie können die Vereinbarung hier erstellen (oder zuerst testen)


Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.